Feedbacks

Feedbacks

Enneastar® basiert auf einer überraschenden Entdeckung. → Konzept

 

Entwickelt hat sich der Kurs vor allem auch durch viele Feedbacks. Für alle diese wertvollen und ehrlichen Rückmeldungen, Fragen und Ideen sind wir sehr dankbar. Auf dieser Seite können Sie Feedbacks von Kurs-Teilnehmenden lesen.

 

Enneastar basiert auf einer überraschenden Entdeckung und verdankt seine Weiterentwicklung vielen Feedbacks.


Kurze Feedbacks aus verschiedenen Kursen

Die folgenden Rückmeldungen beziehen sich auf verschiedene Enneastar-Kurse in jeweils unterschiedlichen Setings.


1. Das ist mir positiv aufgefallen: Lebendige Präsentation, sehr fundiertes Wissen, gut auf die Fragen eingegangen, sehr gute Flip-Charts.
2. Das hat mich herausgefordert: Den eigenen Typ zu bestimmen
3. Das ist mir zu kurz gekommen: Bei der Einleitung mehr das genaue Ziel und den Zweck von Enneastar aufzeigen.
4. Das möchte ich noch ergänzen: Danke für die spontane Einladung, es hat mir Freude gemacht dich und Eva kennenzulernen. DANKE
Herr J.W. aus dem Kanton Bern, 58-jährig, Kurs im Hotel Paladina, Pura (TI), 11.-13.09.2017

 

1. Das ist mir positiv aufgefallen: Es war kein hochgestochener Kurs. Es war so, dass ich gut mitkam.

2. Das ist mir wichtig geworden: Eine Schwäche von mir verstehe ich nun besser, und kann besser darauf achten, was mir ein besseres Lebensgefühl gibt und eine schönere Gottesbeziehung.

3. Das hat mich herausgefordert: Es ist mir noch Vieles in meinem Verhalten nicht klar.

4. Noch ein Wort zur Atmosphäre: Wir wurden als Personen alle wahrgenommen.

5. Das ist mir zu kurz gekommen: Das persönliche Gebet für akute Lebenssituationen

Es ist keine Psychoanalyse, sondern einen Schritt in eine freiere Gottesbeziehung.

Frau R.K. aus dem Kanton Bern, 61-jährig, Luzern, 10.06.2017, Tageskurs

 

1. Das ist mir positiv aufgefallen: Die Verbindung zwischen Psychologie und meinem Glauben.

2. Das ist mir wichtig geworden: Mich besser zu kennen und meine Schwächen zu entdecken, um bessere Beziehungen mit Gott und Menschen zu erleben.

3. Das hat mich herausgefordert: Gar nicht! Ich habe das Konzept besser verstanden.

4. Noch ein Wort zur Atmosphäre: sehr gut, volles Vertrauen

5. Das ist mir zu kurz gekommen: Nein, das war sehr reich und schön vorgestellt.

Frau M.S., 79-jährig, aus der Schweiz, Luzern, 10.06.2017, Tageskurs

 

1. Das ist mir positiv aufgefallen: Ich habe vieles verstanden. Sehr positiv.

2. Das ist mir wichtig geworden: Der Kurs ist mir wichtig geworden. Er ist sehr brauchbar.

3. Das hat mich herausgefordert: Ich bin begeistert.

4. Noch ein Wort zur Atmosphäre: sehr gut

5. Das ist mir zu kurz gekommen: ist tiptop gewesen

Zum weiter vertiefen mit Gott

Frau M.R., 67-jährig, Luzern, 10.06.2017, Tageskurs

 

1. Das ist mir positiv aufgefallen: Der Kurs ist so verlaufen, wie ich mir das ungefähr vorgestellt habe.

2. Das ist mir wichtig geworden: Der ganze Kurs ist mir wichtig geworden.

3. Das hat mich herausgefordert: Ja, ich wurde herausgefordert.

4. Noch ein Wort zur Atmosphäre: Zwischenmenschliche gute Atmosphäre

5. Das ist mir zu kurz gekommen: -

Frau XY, 63-jährig, Luzern, 10.06.2017, Tageskurs

 

1. Das ist mir positiv aufgefallen: Dieser Kurs hat mir gefallen. Er war eine Überraschung.

2. Das ist mir wichtig geworden: Markus hat das sehr gut geleitet, auch kurzweilig

3. Das hat mich herausgefordert: Die Fragen haben mich herausgefordert.

4. Noch ein Wort zur Atmosphäre: Die Atmosphäre war gut. Zufriedene Teilnehmende und locker.

5. Das ist mir zu kurz gekommen: Es war ausgewogen.

Frau XY aus dem Kanton Bern, 63-jährig, Luzern, 10.06.2017, Tageskurs

 

1. Das ist mir positiv aufgefallen: angenehme Atmosphäre

2. Das ist mir wichtig geworden: persönlich "am Ball zu bleiben"

3. Das hat mich herausgefordert: meine Schwächen und Stärken besser kennenzulernen

4. Noch ein Wort zur Atmosphäre: angenehm, ohne Überforderung

5. Das ist mir zu kurz gekommen: nichts

Gott näher zu kommen.

Frau V.W. aus Biel, 70-jährig, Luzern, 10.06.2017, Tageskurs

 

1. Das ist mir positiv aufgefallen: kleine Gruppe, top, schnelles Zutrauen. Als ob man sich schon lange kennen würde. Offene Gespräche, Ehrlichkeit

2. Das ist mir wichtig geworden: Komfortzone verlassen, Reflexion und dann an die Arbeit :-)

3. Das hat mich herausgefordert: Zu erkennen, wo-wer-was ich wirklich bin. Anfangsschwierigkeiten (Buch gelesen)

4. Noch ein Wort zur Atmosphäre: sehr angenehm, offen, ehrlich, nicht gehemmt

5. Das ist mir zu kurz gekommen: Als Tagesseminar denke ich, ist es ok.

Frau XX, 65-jährig, Luzern, 18.03.2017, Tageskurs

 

1. Das ist mir positiv aufgefallen: kleine Gruppe

2. Das ist mir wichtig geworden: weiter arbeiten an mir

3. Das hat mich herausgefordert: die Suche nach mir selbst

4. Noch ein Wort zur Atmosphäre: offen, ehrlich, spannend, viel

5. Das ist mir zu kurz gekommen: Warum ärgere ich mich über andere?

Frau K.D., 49-jährig, Luzern, 18.03.2017, Tageskurs

 

1. Das ist mir positiv aufgefallen: Ich habe viel über mich gelernt und meinem Verhalten gegenüber meinem Nächsten.

2. Das ist mir wichtig geworden: Ich muss mir den Spiegel vors Gesicht halten.

3. Das hat mich herausgefordert: Ich habe ganz neu entdeckt, wer ich wirklich bin, positiv wie negativ.

4. Noch ein Wort zur Atmosphäre: Wir konnten uns rege austauschen und waren einträchtig beieinander.

5. Das ist mir zu kurz gekommen: Ich hätte noch viel länger hier sein können. Die Zeit war zu kurz.

Herr Wodi vom Fricktal, 58-jährig, Luzern, 18.03.2017, Tageskurs

 

Der Kurs ist eine gute Gelegenheit, eine persönliche Standortbestimmung zu machen und weiter zu wachsen.

M.H. 50-jährig, Uster, 21.09.2016

 

Einblick in die Kreativität des Schöpfers, indem er uns so individuell geschaffen hat. Alles Aspekte seiner Person.

Herr F.B. 50-jährig, aus dem Kanton Zürich, Uster, 21.09.2016

 

Sehr viele Informationen. Muss aber auch zu Hause noch durchgearbeitet werden.

Herr F.B. 67-jährig, aus Uster, 21.09.2016

 

Ich kann den Kurs von Markus Brunner sehr empfehlen. Man lernt sich selbst und andere besser kennen.

Frau C.S. 30-jährig, Morgenkurs auf Ischia, 5.08.2016

 

Eine tolle Möglichkeit, sich selbst und seinen persönlichen Charakter kennenzulernen.

Herr D.F. 23-jährig, Morgenkurs auf Ischia, 5.08.2016

 

Ich finde den Kurs sehr hilfreich, um zu erfahren, woran man am meisten arbeiten sollte. Einfach mal zu sehen, wo man eher seine Schwächen hat.

Herr D.A. 24-jährig, Morgenkurs auf Ischia, 5.08.2016

 

Beeindruckend, wieviel Mühe du in dieses Thema gesteckt hast. Deine Theatereinlage am Anfang war sehr unterhaltsam! :-)

Frau M.W. 21-jährig, Morgenkurs auf Ischia, 5.08.2016

 

Der "Gabentest" hat mir geholfen, meine perfektionistischen Seiten zu akzeptieren. Ich hab bereits einige Gegenmassnahmen getroffen, damit ich nicht ins Endlose optimiere und verbessere :-)

Herr R.L. 47-jährig, Coaching in Luzern, 25.07.2016

 

1. Das ist mir positiv aufgefallen: Die Vielfältigkeit der Teilnehmer (viele Horizonte)

2. Das ist mir wichtig geworden: Die neun Enneagrammtypen und die Verbindungen zum Christ-sein (die neun Eigenschaften Gottes)

3. Das hat mich herausgefordert: Die Schwäche der Stärke, die Stärke der Schwäche der neun Enneagrammtypen

4. Noch ein Wort zur Atmosphäre: Aufmerksamkeit der Teilnehmer

5. Das ist mir zu kurz gekommen: Die Beziehung Alt- und Neues Testament. Enneastar-Erfahrung und andere Religionen.

Frau G.I. 55-jährig, Tageskurs in Luzern, 18.06.2016

 

Interessanter Zugang. Für mich (noch?) zu komplex. Sehr gute Moderation und Textheft!

Bernhard Koller, Tageskurs in Luzern, 18.06.2016 

Der Kurs ist sehr wertvoll, um sich und andere besser kennenzulernen. Er fördert das Wachstum jedes einzelnen. Danke für diesen Kurs.

Richard Häfliger, Tageskurs in Luzern, 18.06.2016

 

Das bist du dir wert.
Frau, 43-jährig, Tageskurs in Luzern, 18.06.2016

 

Der Enneastar-Kurs, für mich ein Aha-Erlebnis der besonderen Art. Ich werde mir meiner Schwächen und Stärken bewusst, bekomme neu Hoffnung und Mut. Super Kursunterlagen! Übrigens fand ich den Kurs sehr günstig!

Frau R.K. 60-jährig von Kriens, Abendkurs, 10.03.2016

 

Ich kann diesen Enneastar-Kurs sehr empfehlen.

Herr R.K. 60-jährig von Kriens, Abendkurs, 10.03.2016

 

Die Enneastar-Typologie hilft, sich selber (und auch andere) besser zu verstehen. Hilfreich für sich selber aber auch für Teamentwicklung und Menschen in Führungspositionen. Dass das Ganze in einen biblischen Zusammenhang gebracht wurde, finde ich himmlisch.

Zoë Bee, Abendkurs, 10.03.2016

 

Ein ausgezeichnetes Konzept einer Weiterentwicklung des Enneagramms im bliblischen Sinn!

Frau A. 55-jährig von Meiringen, Abendkurs, 10.03.2016

 

Mir war's wohl im eher kleinen Kreis.

Frau E.M. Abendkurs, 10.03.2016

 

 

 

Briefkasten

 

Feedback-Formular

Du bist an einem Enneastar-Kurs gewesen? Wir sind an deinem Feedback interessiert! Vielen Dank, wenn du dir kurz die Zeit nimmst, uns mit diesem Formular eine Rückmeldung zu geben.

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Sie haben sich viele Feedbacks zu Gemüte geführt?

Vielleicht wollen Sie jetzt mehr über das Konzept von Enneastar® erfahren.